· 

Das Jahr 2018 - Wohin geht die Reise?

Ja, wohin wird sie wohl gehen? Schwer zu sagen. Ich habe auf jeden Fall viel vor und ordentlich zu tun. Eine grobe Planung habe ich, wie es sich für einen guten, strukturierten Blogger so gehört, auf jeden Falls schon gemacht.

 

Der erste Anhaltspunkt dazu war mein Terminkalender. Ich habe aus diesem Grund auch mein „schlaues Buch“ wieder reaktiviert. Das „schlaue Buch“ ist im Grunde nichts anderes als ein Planer. Manche verwenden Filofax in allen möglichen Variationen, ich besitze seit ein paar Jahren einen schlichten schwarzen Chronoplan-Timer in der Größe „midi“. Eine Zeitlang lag der ungenutzt in der Schublade, da ich meine Termine hauptsächlich im iPhone-Kalender verwaltet habe. Im Zuge der letzten Monate habe ich aber gemerkt, dass ich unbedingt wieder ein Medium brauche, wo ich neben den Terminen auch noch Ideen, To-Do’s usw. an einem Platz habe und nicht ewig danach suchen muss. Und da ist mein Planer für mich wieder das Mittel der Wahl.

 

(c) Julia's ReiterBlog 2018
(c) Julia's ReiterBlog 2018

Termine habe ich jedenfalls dieses Jahr reichlich. Zum einen die, die ihr bereits hier unter „Termine“ sehen könnt, die ich mir selbst schonmal gesetzt habe. Das sind die Veranstaltungen für das kommende halbe Jahr, die ich auf jeden Fall besuchen möchte. Hinzu kommen Blocker für Beiträge, welche es ja zu schreiben und vorzubereiten gilt. Generell habe ich mir vorgenommen, mehr Beiträge zu schreiben als letztes Jahr. Ideen gibt es jetzt schon viele. Mehr wird an der Stelle aber noch nicht verraten.

 

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, habe ich die erste Neuerung bereits umgesetzt: Das Layout der Website hat sich geändert. Ich wollte alles ein wenig übersichtlicher und aufgeräumter haben. Das bisherige Design war für den Anfang ok, aber vor allem diese Seitenleiste links hatte so viel Platz für Inhalte weggenommen und war doch irgendwie nicht optimal. Also weg damit. Die dortigen Infos kann man schließlich auch anderweitig sinnvoll verpacken. Mein Schriftzug ist natürlich geblieben. Der ist ja quasi das „Erkennungsmerkmal“. Wie gefällt euch das neue Layout? Schreibt mir gern in die Kommentare! Zusätzlich zu den bereits bekannten Kategorien wird es demnächst noch eine neue geben. Da bin ich noch am Tüfteln und Ausprobieren, wie ich die Inhalte umsetzen kann.    

 

 


Reiterlich lasse ich mich mal überraschen, was in diesem Jahr passiert. Mal wieder ein Turnier mitreiten wäre schön, aber wie bereits geschildert, wird das eher spontan passieren. Die Turnierlizenz habe ich jedenfalls für dieses Jahr noch nicht erneuert. Aber selbst wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. In erster Linie möchte ich weiter im Training an mir arbeiten. Selbst wenn mein Sitzproblem auf dem Weg der Besserung ist, so gibt es noch genug andere Dinge, die es zu verbessern gilt. Aus diesem Grund sind bei mir dieses Jahr auch wieder ein paar Lehrgänge in der Umgebung eingeplant, an denen ich gern teilnehmen möchte. Ansonsten freue ich mich einfach auf schöne Stunden im Stall, entspannte Ausritte und (hoffentlich) gute Trainingseinheiten.

 

Tja, meine Lieben, es ist natürlich nicht ganz so einfach, einen detaillierten Ausblick auf das Jahr 2018 zu geben. Einige Dinge kann ich noch nicht verraten, weil sie noch „in der Mache“ sind und ich natürlich auch nicht direkt am Jahresanfang die ganze Spannung und Vorfreude nehmen möchte. Andere Dinge werden sich eh erst im Laufe des Jahres ergeben, von denen ich selbst noch nichts weiß oder sie erahnen könnte. Auf jeden Fall wird es so oder so ein spannendes Jahr. Ganz getreu meinem diesjährigen Blogger-Motto: „Believe you can and you will“.

 

Habt alle einen tollen Start ins neue Jahr!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Denise (Freitag, 12 Januar 2018 09:52)

    Hallo Julia, ich finde Dein neues Website-Layout total klasse. Im Blog findet man dank den Kategorien jetzt die Inhalte besser. Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg dieses Jahr. Vielleicht seh ich Dich ja beim CHIO. Liebe Grüße aus Aachen!
    Denise